TOP

Madrid

¡Hola Madrid! – Spaniens unterschätzte Hauptstadt

Um ehrlich zu sein stand Madrid nicht gerade auf meiner Must-See Liste. Ich dachte immer Spaniens Hauptstadt kann nicht mit Barcelona mithalten – da fehlt doch das Meer! Dass es Madrid an nichts fehlt hab ich vergangenen Mai rausgefunden. Spaniens Hauptstadt ist definitiv eine Reise wert – hier erzähle ich euch warum:

Madrid Flanieren

Tapas, tapas, tapas

Die Spanier machen die Nacht zum Tag und das richtige Leben beginnt erst mit dem Abendessen. Das haben wir schnell rausgefunden und nach ein paar Tagen waren wir schon mittendrin im Madrider Lifestyle. Tapas Bars gibt’s an jeder Ecke, wir waren jedoch meistens im Viertel Malasaña unterwegs. Das Viertel wird oft auch als das Hipster-Viertel Madrids bezeichnet und macht seinem Ruf alle Ehre. Nicht nur essen kann man hier gut, sondern auch shoppen: Neben einigen Vintage und Second Hand Läden gibt es viele kleine Antiquitätenläden.

Meine Empfehlung fürs Frühstück ist das Ojala. Abends waren wir am liebsten in der Bar Galetta – alleine die Einrichtung ist einen Besuch wert. 

Bar Galetta Madrid
Bar Galetta

Mercado San Miguel

Und weiter geht’s mit essen: Ein absoluter Muss ist ein Besuch des Mercado de San Miguel. Es ist laut, heiß und Millionen Düfte vermischen sich hier. Der Indoor-Markt lädt dazu ein, sich einmal quer durch Spanien zu schlemmen: Von Fisch über Oliven bis hin zu den verschiedensten Tapas. Schon beim Betreten der Halle läuft einem das Wasser im Mund zusammen und man taucht tief in die spanische Küche ein. Den Markt gibt es übrigens bereits seit über 100 Jahren und er zählt zu den bedeutendsten Märkten weltweit. 

Plaza Mayor

Der Plaza Mayor ist Pflichtprogramm, wenn du in Madrid bist. Der rechteckige Platz ist von Wohngebäuden umgeben und befindet sich mitten im Zentrum von Madrid. Früher fand auf diesem Platz der Hauptmarkt oder auch Stierkämpfe statt. Heute wird er hauptsächlich von Touristen besucht und seit 1860 findet jährlich ein traditioneller Weihnachtsmarkt statt.

Plaza Mayor

Gran Via

Auf der Gran Via finden sich wunderschöne stuckverzierte Häuser. Zudem ist die Gran Via DIE Einkaufsstraße in der Madrider Innenstadt. Hier finden sich Geschäfte, Clubs aber auch viele Cafés oder das Theater. Wer dem Trubel etwas entkommen möchte, erkundet einfach die zahlreichen Nebenstraßen. Eine süße Pause gönnt man sich am besten in der Chocolatería San Ginés, wo es die wahrscheinlich besten Churros der Stadt gibt!

Gran Via
Gran Via Madrid

Retiro Park

Der Retiro Park eignet sich perfekt für ein Pause vom hektischen Stadtleben. Er wird auch als die grüne Lunge Madrids bezeichnet. In der Mitte befindet sich ein malerischer See, auf dem sogar Bootfahren möglich sind. Die vielen Cafés laden zum gemütlichen Verweilen ein.

Retiro Park Madrid
Retiro Park

Hoteltipp:

Wir waren im Hotel Santo Domingo, was ich sehr empfehlen kann! Besonders die Dachterrasse mit tollem Blick über Madrid inklusive Pool fanden wir mega 🙂

Post a Comment